Konfliktlösung

Stopp - Konflikte gewaltfrei lösen


Unter diesem Motto wird seit einigen Jahren ein Projekt in der Seespitzschule durchgeführt. Beobachtet wurde, dass viele Kinder nicht wissen, wie man einen Streit auch anders als durch Schläge, Schimpfwörter und Sieg zu einem Ende bringen kann.

Unser Ziel wurde es daher, den Kindern Verhaltensalternativen beizubringen. Diese sollen die Kinder befähigen, sowohl die eigenen Bedürfnisse als auch die des „Streitgegners“ wahrzunehmen, anzuerkennen und nach einer Lösung zu suchen, die keinen der beiden als Unterlegenen zurücklässt.

Jeder soll das Gefühl haben: Wir haben einen Kompromiss gefunden, mit dem wir beide leben können.

Auf die Streitklärung folgt noch ein Gespräch, wie diese Streitsituation künftig zu entschärfen ist. Dieses gedankliche Vorwegnehmen hilft den Kindern, zunehmend selbstbewusst gefährliche Situationen vor der Eskalation zu erkennen und durch anderes Verhalten zu vermeiden.

Wer die Wege des fairen Streitens kennt und sie sich bewusst gemacht hat, kann dann auch bei anderen als Streitschlichter zur Seite stehen.

In einer emotional schwierigen Streitsituation macht er dann die Streitenden auf die Einhaltung der Regeln aufmerksam, sorgt für gerechte Redeanteile oder nur durch seine Anwesenheit für ein ruhigeres Gesprächsklima.

Der „Kurs“ wird in jeder 1. und 3. Klasse unserer Schule gehalten. Die Kinder sollen sich dann an die „Stopp-Regel“ und die Streitregeln, die sie als Leporello erhalten, zunehmend halten.
Grundschule Röthenbach Telefon: 0911 / 577 210 Seespitzschule Röthenbach © 2010-2017
Geschwister-Scholl-Platz 1 Fax: 0911 / 575 59 88 Alle Angaben ohne Gewähr und Anspruch auf Vollständigkeit
90552 Röthenbach a.d. Pegnitz E -Mail: seespitzschule@roethenbach.de Impressum / rechtliche Hinweise